Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bezirksvereinigung Münster

Was ist das Schiedsamt?

Wir sind Deutschlands älteste und erfolgreichste  Institution der  vorgerichtlichen  Streitschlichtung

In jeder Stadt gibt es Schiedsmänner und Schiedsfrauen, wichtig für Sie ist der Ort und die Straße, in der Ihr Streitgegner wohnt. Name und Anschrift der zuständigen Schiedsperson erfahren Sie bei der örtlichen Polizei, dem zuständigen Amtsgericht oder beim Bürgeramt / evtl. auch über das Internetprogramm der entsprechenden Gemeinde.

Ein Schlichtungsversuch wird bei uns auch außerhalb der sonst üblichen Arbeitszeit zeitnah und schnell bearbeitet. Selbstverständlich ist jede Schiedsperson völlig unparteiisch. Die Schiedsfrauen und Schiedsmänner arbeiten ehrenamtlich. Es sind daher lediglich die recht geringen Verfahrens- und Sachkosten (Telefon, Schreib- und Zustellungsgebühren usw.) zu zahlen. Unabhängig vom Streitwert können die Beteiligten schon für 25 € bis 40 € einen Vergleich schließen und sich unter bestimmten Umständen diese Kosten sogar noch teilen.

Ein bei uns abgeschlossener Vergleich ist 30 Jahre lang vollstreckbar.

Wenn ein Vergleich nicht zustande kommt

Als außergerichtliche Schlichtungsstelle können wir in bürgerrechtlichen Angelegenheiten eine Erfolglosigkeitsbescheingung, in strafrechtlichen Angelegenheiten eine Sühnebescheinigung zur Vorlage bei Gericht ausstellen. Diese Bescheinigung ist bei verschiedenen Straftatbeständen zwingende Voraussetzung, um eine Klage bei Gericht einreichen zu können.

Was können Sie erwarten?

Sie sitzen bei der Schiedsfrau/ dem Schiedsmann am Tisch und klären in ruhiger Atmosphäre das Problem. Der Antrag wird schriftlich aufgenommen, unterschrieben und dem Antragsgegner unter Angabe eines zeitnahen Verhandlungstermins zugestellt. Es folgt eine Zusammenkunft zwischen Antragsteller, Antragsgegner und Schiedsperson.

Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und haben einen Eid geleistet, der uns bindet, unparteiisch tätig zu sein.

Wir sind keine Juristen, doch das ist auch nicht nötig, denn wir sprechen keine Urteile!

Wir suchen zusammen mit den Streitenden nach einer gemeinsamen, beide befriedigende Lösung des aufgetretenen Problems. Selbstverständlich werden wir für diese Tätigkeit regelmäßig geschult. Wir unterliegen außerdem einer ständigen Aufsicht durch die Direktorinnen und Direktoren des für uns zuständigen Amtsgerichts.

Ihr Vorteil:

Ein Schlichtungserfolg führt bei den beiden "Streithähnen" zu einer höheren Zufriedenheit, denn beide erklären sich mit dem Ergebnis des Vergleichs einverstanden. Es gibt bei uns also keinen Sieger und keinen Besiegten! Bei uns können Sie - im Gegensatz zu einer Entscheidung bei Gericht durch einen Richter - nur gewinnen! Dies ist besonders dann von großem Vorteil, wenn es sich bei den Streitenden z.B. um Nachbarn oder Ex-Freunde handelt. Eine solche gemeinsam gefundene Lösung des Problems ist eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Umgang der Beiden miteinander.

Zitat:

Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn.

   (Joseph Joubert, französischer Schriftsteller, 1754 - 1824)

Unsere Referenzen:

Das Amt der Schiedsfrauen und Schiedsmänner ist eine seit über 180 Jahren bestehende und funktionierende Institution.

Wir haben also eine lange Erfahrung im Umgang mit sich streitenden Parteien.

Wir erbringen nachweislich eine Erfolgsquote von über 50 %.

Mediative Schlichtungsverfahren in Schiedsämtern und Schiedsstellen von Dr. Martin Rammert ist erschienen

Ein Problem kann nicht auf der gleichen Ebene gelöst werden, auf der es entstanden ist.
Albert Einstein

Auf dieser Erkenntnis gründet auch die Konfliktbeilegung durch mediative Streitschlichtung.
Im Rahmen eines strukturierten Verfahrens wird ein Konflikt auf einer anderen, einer tiefer liegenden Ebene bearbeitet, um die Parteien dahin zu führen, den Konflikt sowie dessen Hintergründe - auch - aus der Perspektive des anderen sehen und verstehen zu können.

Denn erst über das Verständnis für die Sichtweise des Kontrahenten entwickeln Parteien die Bereitschaft und Fähigkeit, ihren Konflikt eigenverantwortlich sowie unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen und Bedürfnisse nachhaltig zu lösen - das Ziel einer mediativen Streitschlichtung.

Das vorliegende Buch beschreibt die Struktur des mediativen Streitschlichtungsverfahrens sowie Haltung und Handwerkszeug einer Schiedsperson zur erfolgreichen Gestaltung einer mediativen Streitschlichtung, abgerundet durch zahlreiche praktische Formulierungsbeispiele.

Produktblatt und Bestellformular als pdf Datei.